www.jamba.ch - Handyspiele Java Games Handy Spiele  
Montag, 25. September 2017  Startseite  SMS-Sprüche  Gedichte      Witze    SMS-Versand  
:: 45 User online :: 1391 Members (0 eingeloggt) :: 1765 SMS -Sprüche :: 427 Witze :: 90 Gedichte ::
 
MMS
MMS animiert
Foto als MMS
Animierte Avatars
Klingeltöne 1 (mono)
Klingeltöne 2 (poly)
Bildmitteilungen
Handy-Logos
Gruppenlogos
Handy-Games
Logo-Editor
Bildmitteilungs-Editor
SMS-Sprüche
Spruch vorschlagen
SMS-Versand
Abkürzungen
Smilies
Witze
Witz vorschlagen
Fun Sounds
Letzte Worte...
10 Gründe
Gedichte
  › Liebeskummer
  › Liebes
  › Freundschafts
  › Schwiizerdütschi
  › Lustige
  › Traurige
  › Spezielle

Gedicht vorschlagen
Horoskop
Singles
Love-Songs
Jugendgesetz
Partner werden
Zufalls-SMS
Zufalls-Witze
 
Startseite
Kontakt
Impressum
cablecom Logo schwarz 88 x 31

http://www.ilove.de

Air Berlin Fluege schon ab 29 Euro



Klicken Sie hier

12d Micro-Button Logos

Fly high, pay low.

match.com - Millionen Singles erwarten Dich!

Netleih - Die Online-Videothek für Clevere

MEET THE ONE - Connecting Singles!
 
Spezielle-Gedichte
 

Gedichte: 1 – 5 von 13

 
 l 1 l 2 l 3 l Weiter
 
Erhalten am 30.10.2007 von Philisophie
Wieso seid ihr so oberflächlich?
Das ist einfach nichts als dreckig.
Vorne durch präsentiert ihr euer schönstes Gesicht, hinten durch
erkennt man euch fast nicht. Wie das Verschwinden vom Schatten im Licht.
Kennt ihr euch wirklich? Oder ist euch das überhaupt nicht wichtig?
Steht doch einfach zu dem wer ihr seit, sonst hört ihr eure Seele irgendwann
die nur noch von Innen schreit: Hilfe... Gott... sag mir wer bin ich? Will ich das sein
oder wer bin ich? Handle ich richtig, bin das wirklich ich?
Sobald du dich verloren hast, ist es vorbei mit der ganzen Heuchelei..
Also finde dich selber bevor du dich in einer Kopie verlierst und nicht mehr beherrschst,
nie wirklich herausgefunden hast wer du eigentlich wärst.
E-MailMüllbewerten  Note: --- (0x benotet)
  
Erhalten am 30.10.2007 von Philisophie
Gefühle sind immer unbeschreiblich.
Unbeschreiblich wie von der Sonne das Licht.
Man fühlt etwas und kann es nicht in Worten fassen, ob lieben oder hassen.
Ich finde Gefühle ob gute oder schlechte einfach nur faszinierend, man sieht sie nicht,
doch trotzdem sind die bestehend und belebend.
Man kann sich Gefühle kaputt machen.. z.B ohne zu lachen..
Man lebt nur noch vor sich hin, dabei merkt man nicht,
es hat so keinen einzigen Sinn!
Doch man kann sie sich wieder aufbauen, einfach vieles verdauen, neu vertrauen!
Akzeptieren muss man vieles im leben, so ist es nun eben!
Man lebt so wie man fühlt, wenn man viel fühlt, gibt es fast nichts, was einen nicht berüht, doch wenn man erkühlt, ist es egal wie sehr man sich um was bemüht,
denn was man ohne Liebe tut, besteht nur aus Wut und falscher Glut.
Wenn man alles mit Liebe beginnt, als ob man es zum ersten Mal erlebt, ist man
schnell zum Ziel gestrebt, ich sage dem: Man lebt!
Genauso ist es mit dem Willen, wenn man will bekommt man alles,
als ob andere Gedanken verschwinden.
Der Wille und die Liebe haben vieles gemeinsam, man fühlt und will, man ist blind
und alles andere still.
Fühlen ist das Kostbarste das es gibt, also macht es euch nicht kaputt.
Auch wenn es manchman aus den Augen rinnt und man wieder von vorne beginnt....
E-MailMüllbewerten  Note: --- (0x benotet)
  
Erhalten am 08.06.2005 von Seelenspiegel
Düsteres Schicksal!

Es war ein Tag wie immer,
keiner war bis jetzt viel schlimmer,
so dunkel so kalt,
in einem einsamen Wald.
Das Mädchen wurde angegriffen,
von einer Düsteren Gestalt.
Er riss ihr brutal die Kleider vom Leib
keiner hat gehört wie sie schreit.
Hat sie brutal ins Gesicht geschlagen,
zu wehren sollte sie sich nicht wagen.
Er fesselte sie um einen Baum,
es kam ihr vor wie ein schrecklicher Traum.
Es blieb ihr nichts als es über sich ergehen zu lassen
und ihren Peiniger zu tiefst zu hassen.
Er wandte sich ab und rannte davon,
sie blieb zurück im einsernen Bann.
Verkraften konnte sie ihr Schicksal wohl "nie"
brachte sich ums eigene Leben und flieh.
E-MailMüllbewerten  Note: --- (0x benotet)
  
Erhalten am 04.06.2005 von panther
Der Chat

Wo wird sehr viel und gern gelogen?
Wo sind die Leute supernett?
Wo bist Du oft schon rausgeflogen?
Ja richtig....ganz genau....im Chat!
Der Chat ist sehr oft Anlaufstelle,
von einsamen Gestalten.
Im Vordergrund das Virtuelle,
hier kann jeder sich entfalten.
Wer sich hier jemals hat verliebt,
wird wissen was ich meine,
hier zählen Worte – keine Taten.
Wer ist schon gern alleine?
Die Anonymität, sie schützt Dich,
solange Du verborgen bist,
doch wehe dem Du machst nen Fehler,
schon mancher bös geendet ist.

Am schlimmsten aber sind all jene
die unehrlich und feige sind;
die Dich belügen stets und ständig,
vertraue ihnen niemals blind!
Ein schönes Bild, meist nicht das eigne,
dazu ne tolle Stimme,
verdrehen Dir ruckzuck den Kopf,
genau das ist das schlimme.
Denn ohne jemanden zu kennen
verfällt man sehr leicht der Gefahr
sich dann in etwas zu verrennen,
am Ende sieht man nichts mehr klar.
Bleib ganz Du selbst, vor allem ehrlich!
Sag nie zuviel, bleib Realist.
Dann ist es weniger gefährlich,
es geht auch ohne Hinterlist!
E-MailMüllbewerten  Note: --- (0x benotet)
  
Erhalten am 05.01.2005 von Marc
Auch die schönsten Momente gehen irgendwann mal vorüber;
doch sie geben einem Kraft in das Ungewisse zu blicken
und sie lassen einen auch hoffen,
dass sie irgendwann wieder kommen!
E-MailMüllbewerten  Note: --- (0x benotet)
  
 l 1 l 2 l 3 l Weiter
 
» nach Gedichten suchen
» neue Gedichte eintragen
 
 
  Nickname:
 
  Passwort:
 
 
 

noch nicht Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Kostenlos7.de
Partner werden

Wieviele SMS versendest Du pro Monat?

maximal 10 SMS
13
7%
maximal 50 SMS
46
24%
bis zu 100 SMS
45
23%
bis zu 250 SMS
38
20%
mehr als 250 SMS
52
27%
Total Stimmen: 194
  Copyright © skylab.ch 2001 - 2006• Alle Rechte vorbehalten - All rights reserved  
skylab.ch:     als Startseite festlegen      zu den Favoriten hinzufügen    dem Webmaster mailen
ImpressumNutzungsbedingung/AGBFAQWerbung
Page Processing Time: 0.011517 sek